Liebe Patientin, lieber Patient

 Ich freue mich, Sie auf meiner Homepage begrüßen zu dürfen!

prinz, prinz dagmar, praxis, ordination orthomolekulare medizin, vitalstoffmedizin, infusionstherapie, neuraltherapie, störfeldtherapie, gewichtsreduktion, nahrungsmittelunverträglichkeiten, medizin, südstadt, maria enzersdorf, mödling, wien, wahlarzt, arzt, darmgesundheit, darmflora, mikrobiom, gesunder darm, onkologie, krebs, komplementäre krebstherapien, misteltherapie,ordination dr. dagmar prinz. ärztin für allgemeinmedizin, neuraltherapie, orthomolekulare medizin, infusionstherapie, gewichtsreduktion, begleitende krebstherapien, darmsanierung

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.prinz-med.at/

Allgemeinmedizin

Laboruntersuchungen EKG Blutdruckmessungen Impfungen Impftiterbestimmungen Harnuntersuchungen und vieles mehr…

Austestung von Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Ca. 45% der Bevölkerung leiden an einer Nahrungsmittel-Unverträglichkeit, Frauen sind doppelt so häufig davon betroffen. Bei einer Unverträglichkeit tritt die Reaktion verzögert auf, d.h. innerhalb von 8-72 Stunden nach der Nahrungsaufnahme (IgG-Antikörper vermittelt). Infektionen, Stress, Medikamente wie Antibiotika und Entzündungshemmer sowie eine gestörte Darmflora bewirken eine erhöhte Durchlässigkeit des Darms, wodurch unverdaute Nahrungsbestandteile in das …

Begleitende Krebstherapien

Unter einer komplementären Krebstherapie versteht man ergänzende Behandlungsverfahren zur klassischen Schulmedizin. Sie ist keine alternative Behandlungsmöglichkeit zur Tumortherapien wie Operation, Chemo- oder Strahlentherapie. Ziel dieser Behandlung ist es, die körpereigenen Abwehrkräfte zu stärken und die Nebenwirkungen der onkologischen Therapie zu reduzieren. Auch bei fortgeschrittenen Tumoren kann so die Lebensqualität verbessert werden. Die Basis der komplementären …

Darmgesundheit

Der Darm wird häufig als das Zentrum für Gesundheit und Wohlbefinden bezeichnet. Dies hat mehrere Gründe, da der Darm viele verschiedene Funktionen hat: Aufspaltung der Nahrung und Aufnahme wichtiger Nährstoffe, wie etwa Vitamine und Spurenelemente. Barrierefunktion gegen fremde Bakterien und Schutz vor Schadstoffen Immunabwehr durch größten Anteil an lymphatischen Gewebe Aber wie funktioniert das alles? …

Enzymtherapie

Enzyme haben einen positiven Einfluss auf unser Immunsystem und werden deshalb in verschiedenen Bereichen der Medizin erfolgreich eingesetzt. Anwendung findet die Enzymtherapie in der Onkologie, bei rheumatischen Erkrankungen aber auch bei akuten Verletzungen sowie bei Wundheilungsstörungen. Meist werden Enzyme in Kombination mit anderen Mikronährstoffen verabreicht um einen optimalen Therapieerfolg zu erzielen.

Führerscheinuntersuchungen

Bevor man in einer Fahrschule die Führerscheinausbildung macht, muss ein ärztliches Gutachten eingeholt werden, ob man überhaupt geeignet ist ein Kraftfahrzeug zu lenken. Die Lenkerberechtigung/ den Führerschein bekommt man nur, wenn man diese Eignung nachweist und das Gutachten zum Zeitpunkt der Erteilung nicht älter als 18 Monate ist. Die Führerscheinuntersuchung wird durch praktische Ärztinnen/Ärzte, die …

Gewichtsreduktion

Ich biete  in der Ordination ein spezielles Programm zur Gewichtsreduktion an: Das Bodymed-Konzept besteht aus vier Phasen, welche aufeinander aufbauen, damit Sie möglichst einfach ihr Wohlfühlgewicht erreichen und vor allem langfristig halten können. Bei dem Programm handelt es sich um ein eiweißunterstütztes Fasten in Form von Shakes in Kombination mit einer kohlenhydratarmen Mischkost nach der …

Infusionstherapie

Durch eine Infusionstherapie können rasch Mangelerscheinungen behoben werden. So ist eine schnelle Verbesserung der Beschwerden zu erwarten. Die empfohlene Anzahl der Infusionen hängt von ihrer Erkrankung ab, meist werden 5-10 Infusionen verabreicht. Zusätzlich wird eine orale Ergängung mit Vitalstoffen begonnen, welche über einige Monate weitergeführt wird, um ein optimale Ergebnis zu erzielen. Hier finden Sie …

Leberfasten

Fettleber: Eine Fettleber ist in Österreich eine sehr häufige Erkrankung, bereits jeder dritte über 40-jährige ist davon betroffen. Ursachen sind unter anderem Übergewicht, zu wenig Bewegung, zuviel Fett- und Zuckerkonsum, Diabetes mellitus aber auch regelmäßiger Alkoholkonsum. Falls keine Änderung des Lebensstils und somit eine Behandlung der Fettleber erfolgt, kann es zu einer Leberentzündung und in …

Neuraltherapie

Ziel der Behandlung ist es, gestörte Regelsysteme wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Viele kleine Störungen können die körpereigene Selbstregulierung entgleisen lassen und machen sich als Schmerzen bemerkbar. Neuraltherapie geht davon aus, dass beispielsweise schadhafte Zähne, chronische Entzündungen von Nebenhöhlen und Organen wie z.B. Mandeln, sowie Narben als Störfelder oder Herde in Betracht kommen, die in …

Orthomolekulare Medizin

Die orthomolekulare Medizin (OM) beschäftigt sich mit der Analyse von körpereigenen Stoffen, wie Spurenelementen, Vitaminen, Aminosäuren und Fettsäuren. Dies ist sinnvoll, da aufgrund von Erkrankungen, Umwelteinflüssen, Stress sowie einseitiger Ernährung es gehäuft zu Mangelzuständen kommt. Auch Rauchen sowie die Einnahme von Medikamenten (inkl. Pille) kann zu einem Defizit führen. Die Untersuchung beinhaltet eine Blutabnahme, ein …

Vorsorgeuntersuchungen

  Vorsorgeuntersuchungen dienen der Vorbeugung beziehungsweise Früherkennung verschiedener Erkrankungen. Hierzu zählen unter anderem Diabetes mellitus, Bluthochdruck und Tumorerkrankungen. In Österreich kann jeder ab dem vollendeten 18. Lebensjahr kostenlos eine Vorsorgeuntersuchung einmal im Jahr durchführen lassen. Durchführung: Labor, Harn, EKG, Stuhl auf Blut, körperliche Untersuchung